Und als alle Zeichen mir den Weg weisen sollten, habe ich mich dazu entschieden meinem Herzen zu folgen.

- Susanne Weiland - 

Über mich

Ich bin Mensch, Mutter und Familienbegleiterin mit Herz und Seele. Mein Sohn ist 2014 und meine Tochter 2017 geboren. Ich glaube fest daran, dass es einen großen Plan gibt und dass nichts ohne Grund geschieht. Bevor ich Mutter wurde habe ich mich bereits auf den Weg zu mir selbst gemacht, um all das unter meiner Prägung verschüttete Potenzial und das, was mich im Kern als Menschen ausmacht wieder zu finden. Ein so wertvoller und herausfordernder Prozess des inneren Wachstums, der noch anhält und mich bis heute auf ganz tiefe Art verstehen lässt, wie wichtig die Auseinandersetzung mit und das Verstehen dieser inneren Prozesse auch und vor allem für die Beziehung zu unseren Kindern ist.


Als ich bereits ein Stück weit bei mir angekommen war, durfte dann auch mein erstes Kind seinen Weg zu mir finden. Mein größter Lehrmeister – bis heute. Den Themen, die mir in meinen Beziehungen, nicht nur zu meinen Kindern, immer wieder begegnet sind Aufmerksamkeit und Raum zu schenken, tief ins Fühlen zu kommen und dadurch immer weitere Prozesse des inneren Wachstums, der Heilung und Transformation anzustoßen hat mich letztlich hierher gebracht. Menschen auf ihrem ganz individuellen und einzigartigen Weg hin zu IHREM RICHTIG zu begleiten ist meine große Herzensaufgabe und ich erfülle diese mit ganz viel Liebe und Hingabe.


Ich glaube, dass eine bewusste, achtsame und authentische Elternschaft wichtiger denn je ist. Ich wünsche mir so sehr, dass es irgendwann einfach ganz normal ist, dass Kinder mit ihren liebsten und engsten Bezugspersonen in Beziehung leben dürfen. Wir müssen nicht an Kindern ziehen, um sie dahin zu lenken, wo wir sie haben wollen. Wir dürfen in ihre Kompetenz und den ganz natürlichen Lauf ihrer Entwicklung vertrauen und ihnen ein authentischer Begleiter sein. In Verbindung zueinander darf ein ganz neues Gefühl von Familie entstehen.


Ich bin so dankbar Familien auf ihrem Weg – ganz tiefgreifend zu verstehen, wie ihre innere Welt mit dem Verhalten ihrer Kinder im Außen zusammen hängt, sodass sie dann erkennen können, was sie selbst verändern dürfen, damit sie ihr Familienleben leicht, innerlich frei, authentisch und selbstbestimmt leben können – unterstützen zu dürfen und ihnen eine wohlwollende und wertschätzende Begleiterin zu sein.